Innenminister Thomas Strobl jüngst am neuen Ausbildungsstandort der Polizei in Herrenberg inmitten der Auszubildenden Foto: Innenministerium

Gewinnt die Landespolizei durch Tausende Neueinstellungen jedes Jahr an Leistungsfähigkeit? Die Liberalen zweifeln die Darstellung von CDU-Innenminister Thomas Strobl an. Die Polizeigewerkschaften fordern noch mehr neues Personal.

Stuttgart - Innenminister Thomas Strobl wird nicht müde, die „größte Einstellungsoffensive in der Geschichte der Landespolizei“ zu loben. Nach 1732 Einstellungen vor zwei Jahren habe es im Vorjahr 1787 Neuzugänge gegeben – „so viele wie noch nie“. 2020 und 2021 sollen 1600 beziehungsweise 1400 weitere Einstellungen folgen. Damit kämen von 2016 bis 2021 mehr als 9000 junge Menschen zur Polizei, sagt der CDU-Minister „stolz und glücklich“.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.