Markus Lanz talkt von Dienstag bis Donnerstag im ZDF. Foto: Markus Hertrich/ZDF/dpa

In der Talkshow von Markus Lanz geht es spätabendlich im ZDF um aktuelle gesellschaftliche und politische Themen.

Markus Lanz ist zurück aus der Sommerpause und startet am 22. August um 22.45 Uhr wieder mit seiner spätabendlichen Talkshow rund um aktuelle gesellschaftliche und politische Themen.

Das sind die Themen und Gäste am 22. August:

  • Lars Klingbeil, SPD-Vorsitzender - Ampelstreit um das Wachstumschancengesetz, die Führung von Kanzler Scholz und der Kurs der SPD in der Migrationspolitik
  • Kerstin Münstermann, Journalistin - "Es braucht eine völlig neue Industriepolitik", sagt dieRedakteurin der "Rheinischen Post" und nimmt die wirtschafts- und haushaltspolitischen Differenzen innerhalb der Bundesregierung in den Fokus
  • Issio Ehrich, Afrika-Experte - Der Journalist informiert über die Lage im Niger, wo es Ende Juli zu einem Putsch kam
  • Frank Sauer, Politologe -  Der Professor der Universität der Bundeswehr München zur Entwicklung des Ukrainekrieges und zur Lieferung von F-16-Jets der Niederlande und Dänemarks an die Ukraine

Seit 2008 wird die Talkshow im ZDF ausgestrahlt. Die Talkshow des gebürtigen Südtirolers wird von Dienstag bis Donnerstag in einem Hamburger Fernsehstudio aufgezeichnet und am späten Abend im ZDF ausgestrahlt – oft zeitversetzt, manchmal auch live. Die Sendezeit liegt meist bei 23.15 Uhr - kann aber je nach Rahmenprogramm auch variieren. Die Videos sind im Anschluss auch in der Mediathek des ZDF abrufbar.