Der SEO Freelancer Timo Specht hat sich in München niedergelassen und übt seine Tätigkeit mit großer Leidenschaft aus. Foto: oh

Im 21. Jahrhundert führt kein Weg an der Suchmaschinenoptimierung vorbei. Eine Frage bleibt jedoch: Sollte man auf den SEO Freelancer oder Inhouse SEO setzen? 

Die Suchmaschinenoptimierung hat sich zum unschlagbaren Werkzeug des Marketings entwickelt. Sie fungiert als Qualitätsnachweis für Suchmaschinen und Kunden. Denn nur wer aktiv SEO betreibt, erhöht die eigene Sichtbarkeit und macht die Kundschaft gezielt auf sich aufmerksam. Den meisten Unternehmen ist heute - im Jahr 2021 - bewusst, dass kein Weg mehr an der Suchmaschinenoptimierung vorbeiführt. SEO Freelancer und SEO Agenturen bieten Unternehmen ihre Dienste an und auch die Inhouse SEO ist eine Möglichkeit, um die Webseite SEO-technisch auf den neusten Stand zu halten. 

Doch wofür entscheidet man sich? Oftmals herrscht Unsicherheit darüber, wer die Verantwortung der Optimierungsmaßnahmen tragen soll. Sollte man auf eine interne Lösung setzen oder lieber einen externen Experten engagieren? Im folgenden Artikel greifen wir Ihnen unter die Arme und beleuchten den SEO Freelancer und Inhouse SEO von allen Seiten. 

SEO Freelancer oder Inhouse SEO: Ziele klar definieren

Die Wahl des SEO Partners ist eine individuelle Entscheidung. Man sollte sich auf die eigenen Präferenzen verlassen und die Lösung wählen, die am besten zum Team passt. Nichtsdestotrotz gibt es einige Faktoren, die den Entschluss beeinflussen sollten:

  1. Budget: Welche finanziellen Ressourcen stehen zur Verfügung? Bei einem geringen Budget kann es sich anbieten, einen festen SEO Mitarbeiter anzustellen. Sind die Aufgaben allerdings umfangreich, kann es sein, dass eine Arbeitskraft dieser Herausforderung nicht gewachsen ist. Ein SEO Freelancer kann sich dann als die bessere Option erweisen. 
  2. Auslastung: Besitzt das eigene Personal noch Kapazitäten, um die SEO Optimierungen zu übernehmen? Muss eine völlig neue Abteilung aufgebaut werden, um den Anforderungen gerecht zu werden? Oder sind es nur Kleinigkeiten, die umgesetzt werden müssen? 
  3. Konkrete Vorstellungen: Sind Sie in die Welt der SEO bereits eingetaucht oder ist das Teilgebiet des Marketings unbekanntes Terrain? Haben Sie bereits einen Plan oder eine Strategie ausgearbeitet oder sind sie auf Hilfe angewiesen? Ein SEO Freelancer bietet all diese Dienste, wohingegen ein Junior SEO im Alleingang vieles übersehen wird. 

SEO Freelancer - Expertise auf Wunsch

Es ist nicht leicht, sich gegen die Konkurrenz innerhalb der Suchmaschinen durchzusetzen. Die Suchmaschinenoptimierung ist ein langwieriger Prozess und viele Unternehmen investieren bereits seit Jahren hohe Summen, um sich die Spitzenplätze in Google, Bing und Co. zu sichern. Ein SEO Freelancer - wie zum Beispiel SEO Freelancer Timo Specht -  ist ein Experte auf seinem Gebiet und kann, der passende Ansprechpartner sein, um die Maßnahmen Ihres Unternehmens in die richtige Richtung zu weisen. 

Vorteile 

Der SEO Freelancer genießt heutzutage hohes Ansehen. Er ist eine wertvolle Ressource und eignet sich vor allem für eine projektbasierte Zusammenarbeit. Im Gegensatz zu Agenturen ist der Freelancer prädestiniert für die Unterstützung von KMUs. Er ist näher am Unternehmen und integriert sich optimal in das Team. 

Erfahrungsschatz

Der größte Pluspunkt des SEO Freelancers ist wohl sein Erfahrungsschatz. Durch die verschiedenen Kundenprojekte, die der Freiberufler im Laufe seines Lebens angenommen hat, konnte er sein Wissen in der Praxis auf die Probe stellen. Er lernte, sich an unterschiedliche Gegebenheiten und Anforderungen anzupassen und konnte sich somit fachlich und menschlich weiterbilden. 

Aktueller Kenntnisstand

SEO Freelancer sind nicht immer zu 100 Prozent ausgelastet. In den ruhigen Phasen nutzen die Selbstständigen ihre Zeit und investieren in ihre eigene Weiterbildung. Die Suchmaschinenoptimierung ist ein Feld, das sich in stetiger Entwicklung befindet. Strategien sind schnell überholt und Google entwickelt die eigene Vorgehensweise für die Bewertung der Webseiten stets weiter. Als SEO Freelancer ist es also unerlässlich, das eigene Wissen beständig zu erweitern. 

Persönliche Betreuung

Das A und O des SEO Freelancers ist der enge Kontakt zu seinen Kunden. Er arbeitet oft für lange Zeit mit einem Unternehmen zusammen und muss die Prozesse und Charakteristiken des Auftraggebers genau verstehen, um individuelle Maßnahmen einleiten zu können. Im Gegensatz zu einer SEO Agentur entsteht zwischen dem SEO Freelancer und dem Unternehmen schnell ein guter Draht, da sich der Freelancer persönlich um jeden einzelnen Kunden kümmert. 

Engagement

Wer dem klassischen Angestelltenverhältnis den Rücken zukehrt und sich für ein selbstbestimmtes Berufsleben entscheidet, lebt für seine Arbeit. Der SEO Freelancer hat in der Regel große Freude an der Suchmaschinenoptimierung und strahlt diese Begeisterung in Zusammenarbeit mit den Unternehmen aus. Er setzt sich rund um die Uhr ein, um perfekte Ergebnisse zu erzielen und lässt nichts unversucht, um den Kunden zufriedenzustellen. Schließlich hängt auch die eigene Reputation von der Bewertung des Klienten ab. 

Nachteile

Negativ hervorheben könnte man die Tatsache, dass der SEO Freelancer an mehreren Projekten gleichzeitig arbeitet. Er fokussiert sich nicht ausschließlich auf einen Kunden, sondern hat mehrere Aufträge zur gleichen Zeit laufen. Aus diesem Grund könnte die verfügbare Zeit begrenzt sein und die Kapazitäten des Freelancers bereits ausgelastet sein. 

Timo Specht - SEO Freelancer in München

Der SEO Freelancer Timo Specht hat sich in München niedergelassen und übt seine Tätigkeit mit großer Leidenschaft aus. Der SEO Spezialist hatte sich drei Jahre lang als Online Marketing Manager um den Webauftritt von THE DUKE Gin in München gekümmert. Im Juni 2017 hängte er jedoch seinen aktuellen Job an den Nagel und verwirklichte seine Träume. Seit diesem Zeitpunkt hat Timo Specht schon über 300 Kunden SEO-technisch unter die Arme gegriffen. Und die Erfolge des Freelancers schlagen bereits hohe Wellen! Renommierte Zeitungen und Fernsehsender wie welt.de, sat1 Bayern, sat1 Frühstücksfernsehen, godaddy und die Mitteldeutschen Zeitung berichteten bereits über den SEO Experten und lobten seine Qualitäten in höchsten Tönen.

Inhouse SEO - Der Spezialist in den eigenen Reihen

Mithilfe von Inhouse SEO wird der Fachmann direkt im Unternehmen integriert und entwickelt ein besseres Verständnis für die Ziele des Unternehmens. 

Vorteile 

Bei der Inhouse SEO fokussiert sich die komplette Aufmerksamkeit auf das eigene Unternehmen. Der Angestellte wird nicht von anderen Projekten abgelenkt und hat eine feste Bindung zum Arbeitgeber. Infolgedessen zeichnet sich die Inhouse SEO durch kurze Kommunikationswege ab. In Absprache mit den verschiedenen Abteilungen können Strategien festgelegt und in die Tat umgesetzt werden. Es wird Hand in Hand an der Realisierung der Unternehmensziele gearbeitet. 

Nachteile 

Weniger positiv ist, dass die Arbeitnehmer irgendwann eine Betriebsblindheit entwickeln. Die Arbeit wird zur Routine und es fehlen Vergleiche mit anderen Unternehmen und Branchen, um Rückschlüsse über die Effizienz der eigenen Maßnahmen zu ziehen. In diesem Zusammenhang muss auch auf Fortbildungen eingegangen werden. Mitarbeiter verfügen über einen festen Job und sind nur selten gewillt, zusätzlichen Aufwand zu betreiben. Die Welt der Suchmaschinenoptimierung befindet sich allerdings ständig im Wandel und eine Neuerung jagt die nächste. Setzt die Fachkraft auf veraltete Methoden, werden die Optimierungen zu keinem nachhaltigen und langfristigen Erfolg führen. 

Individuelle Entscheidungen treffen

Es gibt keine Lösung, die für alle Unternehmen angemessen ist. Jeder Betrieb muss für sich selbst entscheiden, welcher Weg der Beste für die anvisierten Ziele sind. Sicher ist jedoch, dass kleine und mittelständische Unternehmen häufiger auf SEO Freelancer zurückgreifen, währenddessen große Betriebe die Experten direkt im Haus haben.