„Ich scheide mit einer positiven Emotion aus dem Amt“: Amtsinhaber Fritz Kuhn. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Der scheidende Oberbürgermeister stellt sich zum Abschied ein gutes Arbeitszeugnis aus. Man wird genau hinschauen müssen, um das Erreichte zu sichten und das Versäumte zu benennen, findet Lokalchef Jan Sellner.

Stuttgart - In Fritz Kuhn rumort es. Der Vorwurf, Stuttgart nicht vorangebracht zu haben, setzt dem noch bis 6. Januar amtierenden Oberbürgermeister erkennbar zu. „Kuhn hat zu wenig gemacht“ ist der Grundton in Teilen der Stadt. Und es war der Grundton des OB-Wahlkampfs. Fast alle Kandidatinnen und Kandidaten hatten in ihren Bewerbungen den „Stillstand“ in Stuttgart beklagt und Besserung versprochen.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar