MTV-Trainer Tore Aleksandersen beobachtet den vergeblichen Blockversuch seiner Zuspielerin Pia Kästner gegen Jennifer Janiska. In unserer Bildergalerie blicken wir auf die bisherigen fünf Finalteilnahmen von Allianz MTV Stuttgart zurück. Foto: Baumann

Allianz MTV Stuttgart hat das dritte Duell der hochklassigen Finalserie beim Dresdner SC mit 2:3 verloren. Nun will das Team von Tore Aleksandersen die Meisterschaft am Mittwoch in der Scharrena perfekt machen – muss sich dafür aber steigern.

Dresden - Die Blumen standen im Wasser, die Schale war griffbereit, der Sekt gekühlt. Das goldene Konfetti lag, fein säuberlich verpackt in Plastikbeutel, hinter der Kanone. An fehlenden Utensilien ist die Titelsause der Stuttgarter Volleyballerinnen am Samstag in der Arena in Dresden nicht gescheitert. Sondern an der eigenen Leistung, die zwar, wie Trainer Tore Aleksandersen befand, gut gewesen sei, „aber eben nicht gut genug“. Dazu kam erheblicher Widerstand des Gegners. „Wir wollten“, sagte DSC-Außenangreiferin Jennifer Janiska, „einfach keine Party in unserem Haus zulassen.“

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar