In Stuttgart gilt für alle Lehrer Maskenpflicht im Unterricht. Foto: imagebroker/Michael Weber

An der Vogelsangschule in Stuttgart fühlen sich die Lehrer im Regen stehen gelassen. Im Unterschied zu ihren Kollegen an weiterführenden Schulen erhalten die Grundschullehrer in Stuttgart keine Masken: weder vom Land noch von der Stadt. Das hat Unmut ausgelöst.

Stuttgart - An der Vogelsangschule im Stuttgarter Westen fühlt man sich im Regen stehen gelassen. Seit November müssen in der Landeshauptstadt auch an allen Grundschulen die Lehrer im Unterricht Maske tragen. So schreibt es die Allgemeinverfügung der Stadt vor. Aber im Unterschied zu den Lehrern an weiterführenden Schulen, Berufs- und Sonderschulen müssen die Grundschulpädagogen ihre Masken selbst beschaffen. „Das ist eine Ungleichbehandlung, das empfinden alle als ungerecht, und das sorgt für großen Unmut“, berichtet Karin Lehr, die Rektorin der Vogelsangschule.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.