Kickers-Stürmer Loris Maier (li.) im Testspiel gegen die TSG Backnang mit Mert Tasdelen – in der vergangenen Runde landete Maiers Ex-Club hinter den Blauen auf Platz drei. Foto: Baumann/Volker Müller

Am kommenden Wochenende beginnt mit dem WFV-Pokal-Wettbewerb auch der Pflichtspielernst für die Stuttgarter Kickers. Wir haben die württembergischen Oberligisten nach ihrem Aufstiegstipp und ihren Ambitionen gefragt.

Die vergangene Saison in der Fußball-Oberliga war schon etwas ganz Besonderes: Das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem SGV Freiberg und den Stuttgarter Kickers, dieses irre Wettschießen der beiden Topclubs, wird noch lange in Erinnerung bleiben. Am Ende hatten beide Mannschaften 91 Punkte auf dem Konto, Freiberg aber die bessere Tordifferenz und schaffte daher den Direktaufstieg. Die Kickers scheiterten in der Aufstiegsrunde und müssen in ihrem fünften Oberligajahr einen weiteren Anlauf in Richtung Regionalliga nehmen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: