Flamur Berisha im Laufduell mit Nöttingens Andreas Schiller (re.) – meistens sitzt der Freiberger Offensivmann beim SGV aber auf der Bank. Foto: Baumann/Alexander Keppler

Er spielt für den SGV Freiberg. Noch. Denn im Sommer wechselt Flamur Berisha vom SGV Freiberg zu den Stuttgarter Kickers. Wie geht der Offensivmann vor dem Oberliga-Spitzenspiel am Mittwoch mit dieser brisanten Situation um?

Stuttgart - Es sprudelt nicht gerade aus Flamur Berisha heraus, wenn er auf dieses Spiel angesprochen wird. Das Fußball-Oberliga-Topduell zwischen den Stuttgarter Kickers und dem punktgleichen Tabellenführer SGV Freiberg (Mittwoch, 19 Uhr/Gazi-Stadion) ist ja ohnehin schon brisant genug. Doch für den Offensivmann des SGV hat es eben eine ganz besonders pikante Note. Der 22-Jährige wechselt im Sommer von Freiberg nach Degerloch. Er könnte seinem künftigen Club also im Aufstiegsrennen in Richtung Regionalliga schaden – und damit irgendwie auch sich selbst.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: