Vujkan Vukmirovic soll den Stuttgarter Futsal Club zur deutschen Meisterschaft führen. Foto: SFC/Futsal

Der Stuttgarter Futsal Club setzt in den Play-off-Spielen um die deutsche Meisterschaft auf einen renommierten Coach. Der Serbe Vojkan Vukmirovic soll für neue Impulse sorgen – und den Verein möglichst in ein Traumfinale gegen den TSV Weilimdorf führen.

Sein Einstand auf der Trainerbank war schon einmal vielversprechend: Mit 7:1 triumphierte der Stuttgarter Futsal Club bei der Premiere von Vojkan Vukmirovic im Viertelfinalhinspiel um die Deutsche Futsal-Meisterschaft beim 1. FC Penzberg. „Es herrschte frischer Wind. Man hat seine Handschrift gleich gesehen“, lobte der Sportliche Leiter Tomislav Anic den Serben. Diszipliniert seien Spielzüge und Laufwege eingehalten worden. Im Rückspiel an diesem Sonntag (15 Uhr/Sporthalle Hedelfingen) soll weiter an den Feinheiten gearbeitet werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: