Stefanie Sailer-Puritscher und Jörg Sailer nehmen den FDP-Politiker Friedrich Haag in die Mitte. Die gute Laune ist ihnen wegen der hohen Heizöl- und Strompreise vergangen. Foto: privat

Das Familienunternehmen, das in Stuttgart 13 Filialen hat, wendet sich mit einem Hilferuf an die Politik. Die Geschäftsführerin Stefanie Sailer-Puritscher weiß nicht, wie man die kommenden Monate überstehen soll.

Stefanie Sailer-Puritscher, Geschäftsführerin der Bäckerei Sailer, wählt in ihrem Brief an die Landtagsabgeordneten des Wahlkreises Stuttgart drastische Worte. „Wir wissen nicht mehr, wie wir die kommenden Monate überstehen sollen. Die Energiekosten fressen uns auf. Bitte helfen Sie uns!“, schreibt sie am 6. September. Weiter betont sie, dass die Politik offenbar noch nicht realisiert habe, dass das Bäckerhandwerk zu den energieintensiven Branchen gehört. „Die Preise für Rohstoffe und für Strom, Erdgas und Heizöl steigen in einem Ausmaß, wie wir es noch nie erlebt haben“, so Sailer-Puritscher. Das betreffe nicht nur ihren Betrieb, sondern auch Lieferanten und Kunden. „Und deshalb können wir unsere Preise kaum anheben.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: