Stuttgart 21 wird frühestens im Dezember 2026 eröffnet. Foto: IMAGO/Arnulf / Hettrich

Die eigentliche Eröffnung von Stuttgart 21 wird mit einem weiteren Jahr Verspätung im Dezember 2026 stattfinden. Aber schon im Lauf des Jahres 2026 sollen erste Fahrgäste im unterirdischen Durchgangsbahnhof ein- und aussteigen können.

Die Bahn nimmt von ihren Überlegungen Abstand, wegen der abermaligen Verzögerungen bei Stuttgart 21 einen regulären Parallelbetrieb von bisherigen Kopf- und neuem Durchgangsbahnhof zu fahren. Das wurde nach der Lenkungskreissitzung am Dienstag in Stuttgart bekannt. Der Bahnhof soll Ende 2026 eröffnet werden, aber schon in den Monaten zuvor, können einzelne Züge die Durchgangsstation nutzen, so die Pläne der Bahn.