Kehren die Pendler dem öffentlichen Personennahverkehr den Rücken, wenn die S-Bahn ein Jahr lang unterbrochen ist? Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Geht es nach den Plänen der Bahn, wird während des Gäubahnanschlusses die S-Bahnlinie zwischen Bernhausen und Echterdingen für ein Jahr unterbrochen. Der Bahnkundenverband rechnet dann mit immensen Fahrzeitverlängerungen.

Filder - Der Gäubahnanschluss im Rahmen des Projekts Stuttgart 21 ist nach wie vor umstritten. Die Pläne der Deutschen Bahn sehen vor, die Fernzüge von Stuttgart-Rohr an auf den S-Bahngleisen zum Airport zu führen.Die Gegner lehnen diese Mischnutzung ab, weil sie Engpässe befürchten. Sie plädieren dafür, die Gäubahn weiter über die Panoramastrecke zu führen und vom neuen Regionalbahnhalt in Vaihingen aus zusätzliche Züge zum Flughafen fahren zu lassen. Die Stadt Leinfelden-Echterdingen sieht die Pläne der Bahn ebenfalls kritisch.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar