Die unabhängige Expertise hat ergeben, dass die Verschiebungen wohl „im Promillebereich“ liegen. Die Verwaltungschef ziehen da unterschiedliche Schlüsse. Foto: Horst Rudel

Das Gutachten zu der geplanten neuen Abflugroute am Stuttgarter Flughafen sollte den Streit zwischen den betroffenen Kommunen eigentlich befrieden. Doch die Bewertungen des Ergebnisses gehen weit auseinander. Entscheidet am Ende ein Gericht?

Kreis Esslingen - Die Rathauschefs im Landkreis Esslingen bewerten die Ergebnisse des unabhängigen Lärmgutachtens, das am Montag in der Fluglärmkommission für den Flughafen Stuttgart vorgestellt wurde, unterschiedlich. Der Gutachter Markus Petz vom Büro Accon hatte die Expertise in der Online-Sitzung erläutert. Ostfilderns Oberbürgermeister Christof Bolay, der in der Sitzung für zwei weitere Jahre in seinem Amt bestätigt wurde, lobte die konstruktive Atmosphäre.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: