An der Kreuzung Friedrichstraße/Stuttgarter Straße in Kirchheim wurde jüngst ein weiterer Grünpfeil montiert. Foto: Horst Rudel

Trotz roter Ampel rechts abbiegen? Das birgt Konfliktpotenzial. Weil sich das schlichte Verkehrszeichen als Gefahrenquelle entpuppte, haben es viele Kommunen im Kreis Esslingen wieder aus dem Verkehr gezogen. Kirchheim indes trotzt dem Trend.

Zur Verbesserung der Ausfahrt von Rechtsabbiegern aus der Friedrichstraße in die Stuttgarter Straße in Kirchheim wurde an der Ampelanlage jetzt ein Grünpfeil montiert – das nunmehr achte Verkehrsschild dieser Art im Stadtgebiet. Und damit unterscheidet sich das rund 40 000 Einwohner zählende Städtchen am Fuße der Teck von vielen anderen Kommunen im Landkreis Esslingen: Während Kirchheim sukzessive weitere Kreuzungen mit Grünpfeilen ausstattet, wird das kleine Zusatzschild anderswo nach und nach wieder abgeschraubt – aus Verkehrssicherheitsgründen, wie es heißt. Denn der Grünpfeil birgt Konfliktpotenzial.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: