Ein Blickfang in der City: die begrünte Calwer Passage Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Hochschulen und Architekten pilgern nach Stuttgart wegen der grünen Fassade in der Mitte der Stadt. „Die Calwer Passage ist ein Pionierprojekt des grünen Städtebaus“, sagt Frank Beling vom Bauherrn Ferdinand Piëch Holding GmbH. Wir erklären Wissenswertes zu Botanik und Technik.

Der Neubau der Calwer Passage ist schon jetzt ein unverwechselbares architektonisches Konzept, das nationale und internale Aufmerksamkeit erregt. Denn es ist ein Pionierprojekt unter der Überschrift „Grüner Städtebau“, das zeigen soll, welchen Beitrag eine Fassadenbegrünung zur Verbesserung des Stadtklimas leisten kann. Nach Erkundungsfahrten unter anderem nach Singapur, Mailand und Basel reifte unter Einbeziehung von Spezialisten und Fachingenieuren die Entscheidung für eine vertikal und horizontal begrünte Fassade und einen Mini-Mischwald mit elf Bäumen auf dem Dach. Aber rund um das Projekt gibt es weitere Fragen und Antworten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: