Quelle: Unbekannt

Hundertwasser und Hafenwasser, Historie und Hochbrücke – für Plochingens unterschiedliche Facetten lohnt sich ein zweiter und dritter Blick auf die Stadt am Neckarknie.

Plochingen - Plochingen: Dazu fällt vielen erst einmal das gigantische Dreieck ein, das die autobahngleichen Bundesstraßen B 10 und B 313 in luftiger Höhe miteinander verknotet. Oder der Bahnhof, an dem man – noch – in den Intercity nach München steigen kann, weil Plochingen schon früh wichtige Bahnlinien verknüpft hat. Für die meisten dürfte es aber schon zum erweiterten Bildungsgut gehören, dass im Plochinger „Waldhorn“ 1827 das erste Deutsche Sängerfest dokumentiert ist, 1853 die erste deutsche Feuerwehrversammlung tagte und 1888 der Schwäbische Albverein aus der Taufe gehoben wurde. Und wer weiß schon, dass 1698 eine Poststation der kaiserlichen Postlinie Antwerpen-Venedig in Plochingen eingerichtet wurde ? Oder dass dort in den 1950er-Jahren der Gutbrod Superior 700E entwickelt wurde? Selbst dass 1998 die Landesgartenschau das Neckarknie zum Blühen gebracht hat, dürfte für die Jüngeren kaum mehr ein Begriff sein.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar