Große Namen sind bei der LesART zu Gast. Foto: Gaby Weiß - Gaby Weiß

Zum 25. Mal feiert Esslingen seine LesART. Und wie immer bieten die Literaturtage ein hochkarätiges Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

EsslingenFast 90.000 Bücher-Freunde haben bislang die Esslinger Literaturtage LesART erlebt, die alle Jahre wieder von der Stadtbücherei und der Eßlinger Zeitung gemeinsam präsentiert werden. Rund 800 Autorinnen und Autoren waren seit den Anfängen zu Gast – preisgekrönte Häupter ebenso wie regionale Größen und vielversprechende Newcomer. Manche hat die LesART schon zu Beginn ihrer Karriere entdeckt und auf dem Weg nach oben begleitet, andere kamen schon mit vielen Meriten im Gepäck nach Esslingen. Nun darf sich das Publikum auf die 25. LesART freuen, die vom 6. bis 30. November nahtlos an die hohe Qualität ihrer Vorgängerinnen anknüpfen will, aber auch Erinnerungen an die Anfänge eines Festivals weckt, das weit über Esslingen hinaus bei Autoren, Verlagen, Kritikern und Publikum einen glänzenden Ruf genießt. Hier geht es zum Programm der LesART 2019. Dort erfahren Sie, welche Autoren an welchen Veranstaltungsorten zur Lesung in Esslingen sind, und welche der Veranstaltungen schon ausverkauft sind. Zudem gibt es Hinweise zu den Eintrittspreise in der Übersicht.

Vor 24 Jahren nahm die Erfolgsgeschichte ihren Anfang: Die Esslinger suchten Sponsoren für ihren Kultursommer – und bekamen vom Bertelsmann Club das Angebot, Teil einer bundesweiten Festival-Reihe zu werden. Der damalige Kulturreferent Peter Kastner und seine Bücherei-Leiterin Sibylle Weit griffen zu, und sie haben aufs richtige Pferd gesetzt. Anfangs mischten die Bertelsmänner bei der Programmgestaltung mit, seit deren Rückzug wird die Gästeliste allein in Esslingen zusammengestellt. Für die 25. LesART haben die heutige Bücherei-Leiterin Gudrun Fuchs und ihre Programm-Macherinnen Renate Luxemburger (Erwachsene) und Bettina Langenheim (Kinder und Jugendliche) mehr als 30 Veranstaltungen für Literatur-Liebhaber jeden Alters vorbereitet. Und dass zur offiziellen Eröffnung mit Herta Müller eine Nobelpreisträgerin erneut nach Esslingen kommt, beweist, dass die Jubiläums-LesART, die von der Stiftung Kreissparkasse, dem örtlichen Buchhandel und dem Förderverein der Stadtbücherei unterstützt wird, mit einem besonders hochkarätigen Programm aufwarten will.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: