Noch haben die Stadtwerke Esslingen ihren Sitz in der Fleischmannstraße 50. Wenn das Gebäude frei wird, kann dort zeitweilig die Bücherei unterkommen. Foto: Roberto Bulgrin

Wenn die Modernisierung und Erweiterung des Bebenhäuser Pfleghofs voraussichtlich Ende 2022 beginnt, braucht Esslingens Stadtbücherei ein Ausweichquartier. Das zu finden, schien lange Zeit ein großes Problem zu sein.

Esslingen - In den Debatten über den richtigen Standort für Esslingens Stadtbücherei hatten die Befürworter eines Neubaus häufig eine Sorge formuliert: Wo solle die Bibliothek unterkommen, während der Bebenhäuser Pfleghof erweitert und modernisiert würde? Lange Zeit schien ein überzeugendes Interimsquartier nicht in Sicht – nun hat die Stadtverwaltung eine verblüffend einfache Lösung gefunden: Sobald das bisherige Verwaltungsgebäude der Stadtwerke (SWE) in der Weststadt im Herbst 2022 frei wird, könnte die Bücherei dort unterkommen, bis ihr runderneuertes Domizil in der Altstadt bezugsfertig ist. Der Betriebsausschuss der Städtischen Gebäude Esslingen (SGE) hat nun grünes Licht gegeben, die genauen Rahmenbedingungen abzuklopfen und ein Konzept für eine Bibliothek auf Zeit zu entwickeln.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.