2015 besiegte der VfB mit Filip Kostic Manchester City mit 4:2. Foto: Baumann

Der VfB Stuttgart empfängt am Samstag den FC Barcelona zu einem Testspiel. Unsere Bilderstrecke zeigt andere Vorbereitungspartien, darunter gelungene Generalproben – denen dann ein Abstieg folgte.

Stuttgart - Am Samstag (18 Uhr) gastiert der große FC Barcelona in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena. 25 000 Zuschauer werden den Höhepunkt der Vorbereitung des VfB Stuttgart live verfolgen, Karten gibt es keine mehr. Das Testspiel ist auch für die Katalanen der Abschluss ihres Trainingslagers in Donaueschingen.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Yusuf Demir – der neue Stern bei Barcelona

Für den VfB ist es die Generalprobe vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal beim Regionalligisten Dynamo Berlin am 7. August. Und es werden Erinnerungen wach an vergangene und erfolgreiche Vorbereitungsspiele gegen große Teams – die allerdings auch die Erkenntnis in sich tragen, dass man diese Erfolge nicht überbewerten darf. Denn die Spiele gegen Manchester City 2015 (4:2) und Atletico Madrid 2018 (1:1) eröffneten eine Saison, an deren Ende jeweils der Abstieg in die zweite Liga stand.

Mobile Impfteams beim Testspiel

Rund um das Testspiel gegen den FC Barcelona am Samstag bietet der VfB in Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus und dem Sozialministerium die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Zwischen 14.30 und 20.30 Uhr bieten mobile Teams Erst- und Zweitimpfungen gegen Covid-19 ohne Termin an. Es werden Impfstoffe von Biontech und Johnson & Johnson bereitgestellt. Eine Eintrittskarte für das Testspiel ist für eine Impfung nicht erforderlich.

Klicken Sie sich durch unsere Testspiel-Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: