Der Blick von den Streuobstwiesen über Altbach zeigt eine fragmentierte Landschaft, die gerade deshalb viel zu erzählen hat Foto: Roberto Bulgrin

Ein Spaziergang in Altbach und Esslingen-Zell bringt zusammen, was im Mittleren Neckarraum nah zusammengewachsen ist: Natur, Industrie und Siedlungen.

Romantische Wanderfantasien verheißt der Ausstieg am Altbacher Bahnhof nicht. Schienenstränge, Kraftwerk, Verkehrslärm – Feld-, Wald- und Wiesenidyll scheint fern. Trotzdem wird es uns begegnen auf der Rundtour durch eine fragmentierte Landschaft, die Gegensätzlichstes konfrontiert: Industrie und gleich daneben ein paar Hektar Natur, die wie aus einer anderen Welt gezaubert scheinen. Unsere kleine Wanderung ist daher ein Spaziergang durch eine sehr zeitgenössische Lebenswelt mit ein paar zeitgeschichtlichen Rückblenden.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.