Die Schulstraße in Hochdorf erzählt die Geschichte der Industrialisierung des Dorfes. Hier der Blick in die Schulstraße mit der alten Schule (rechts) und der ehemaligen Corsettfabrik (links). Foto: Roland Kurz

In Hochdorf ist die Schulstraße ein Ort, an dem Modernes und Historisches aufeinandertreffen. So kann man hier die Geschichte der Industrialisierung nachverfolgen.

Hochdorf - Nahezu jedes Dorf hat eine Schulstraße. Das Besondere an der Hochdorfer Schulstraße: Sie bildet einen Teil der Industriegeschichte dieser 4700 Einwohner zählenden Ortschaft ab. Von der Spezial-Druckerei Grün abgesehen, die im Erdgeschoss der ehemaligen Schule produziert, ist die Schulstraße heute eine Wohnstraße. Moderne Glas-Beton-Blöcke verbreiten – knapp 30 Kilometer vor der Landeshauptstadt entfernt – urbanes Lebensgefühl. Ein renoviertes Bauernhaus und die Martinskirche aus dem Jahr 1774 erhalten die dörfliche Komponente. Prägend ist aber nach wie vor die ehemaligen Corsettfabrik, die heute ein exklusives Ambiente bietet.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar