Einst versorgte der Brunnen am Ottilienplatz die östliche Innenstadt mit Wasser. Foto: /Peter Stotz

Ein Spaziergang durch die Esslinger Innenstadt folgt den Spuren zweier wichtiger Lebensmittel und führt über Kopfsteinpflaster zu Brunnen, Weinbergen, Pfleghöfen und Patrizierhäusern.

Das Trinkwasser der Stadt Esslingen wurde ab dem 13. Jahrhundert von Quellen am Hang des Neckartals zu Brunnen innerhalb der Mauern geleitet. Zum bedeutenden Getränk in der Stadt avancierte aber der Wein. Er sorgte wegen seiner Qualität für Wohlstand in der Stadt und gute Umsätze. Ein Spaziergang von etwa fünf Kilometern Länge, nur bedingt barrierearm, folgt den Spuren zweier wichtiger Lebensmittel.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.