Sechs Männer legen beim ersten Spatenstich für das Baugebiet Ob der Halde Hand an: der Architekt Jens In het Panhuis, Oberbürgermeister Christof Bolay, Norbert Tobisch, Alexander Kentsch, Christoph Welz (alle drei vom Siedlungswerk) und der Bauunternehmer Uli Kälber (von links) Foto: /Peter Stotz

Im Baugebiet Ob der Halde in Ostfildern-Scharnhausen entstehen die ersten Wohnhäuser für Familien. Gemeinschaftsgärten, ein Quartierstreffpunkt und eine nachhaltige Bauweise gehören zum Konzept.

Ostfildern - Wie überall in der Region fällt es auch in der Stadt Ostfildern vielen Menschen enorm schwer, eine bezahlbare Wohnung zu finden. In absehbarer Zeit könnte nun eine leichte Entspannung eintreten. Im Baugebiet Ob der Halde am nördlichen Rand des Stadtteils Scharnhausen markierte am Dienstag der Spatenstich den Baubeginn für vier Mehrfamilienhäuser mit teilweise gefördertem Wohnraum. Damit fiel auch der Startschuss für ein kleines Wohngebiet, in dem bis in einigen Jahren etwa 250 Menschen leben könnten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: