Sophie Passmann sagt: „Alle brauchen Feminismus.“ Foto: Patrick Viebranz

Sophie Passmann knöpft sich in ihrem neuen Buch die eigene Generation vor. Im Interview spricht sie auch über Feminismus, Hass in sozialen Medien und gesellschaftliche Ungerechtigkeit.

Stuttgart - Moderatorin, Autorin, Satirikerin, Poetry-Slammerin, Kolumnistin, Podcasterin: Die Liste von Sophie Passmanns (27) Berufsbezeichnungen ist lang – so lang, dass nicht einmal alle aus ihrer Familie genau wissen, was sie macht. Nach „Alte weiße Männer: Ein Schlichtungsversuch“ folgte im März mit „Komplett Gänsehaut“ ihr zweiter Bestseller. Im Video-Interview spricht sie über schlechte Laune, Feminismus und Hassnachrichten.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar