Trotz mancherorts verordnetem Sparprogramm bei der Energieversorgung soll der Badespaß – wie hier in Nürtingen – nicht getrübt werden. Foto: Ines Rudel

Die Freibäder im Kreis Esslingen reagieren auf die rasant steigenden Energiepreise. Mehrere Bäder senken die Badewassser-Temperatur.

Noch leistet die Sonne ganze Arbeit. Einmal aufgeheizt, ist in vielen Freibädern an sonnenreichen Tagen wie jetzt kein zusätzliches Beheizen des Badewassers notwendig. Doch nicht immer reicht das aus. Mehrere Kommunen, die zusätzlich mit einer Gastherme das Wasser erwärmen, haben sich entschlossen, angesichts steigender Gaspreise die Temperatur des Badewassers zu senken.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: