Felix Guhl und das Team Esslingen zeigen mehr Biss beim Abschluss. Foto: / Robin Rudel

Das Team Esslingen schlägt im Handball-Derby der Verbandsliga Denkendorf etwas überraschend mit 29:25 und verschafft sich ein wenig Luft im Tabellenkeller.

Derbysieger, Derbysieger, hey, hey“, schallte es am späten Samstagabend durch die altehrwürdige Schelztor-Sporthalle in Esslingen. Dass dies nach einem Derby nicht überrascht, ist klar. Dass allerdings die Spieler in den grün-roten Trikots im Kreis hüpften und sich über die gewonnenen zwei Punkte freuen konnten, dann schon eher. Das Team Esslingen gewann das Verbandsliga-Spiel gegen den TSV Denkendorf souverän mit 29:25 (15:10).

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: