Für den Studenten und angehenden Landwirt Jonas Kienel steht der Artenschutz im Vordergrund seiner Arbeit. Foto:  

Mit der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) in Aichwald im Kreis Esslingen setzt sich der 25-jährige Student Jonas Kienel für den Artenschutz ein.

Aichwald - Für den Studenten und angehenden Landwirt Jonas Kienel steht der Artenschutz im Vordergrund seiner Arbeit. 2019 hat er neben seinem Agrarwirtschaftsstudium einen Betrieb für „Solidarische Landwirtschaft“ (Solawi) aufgebaut. „Das ist gelebter Naturschutz und auch ein Stück weit Klimaschutz“, sagt der 25-Jährige. Von dieser Form der Bewirtschaftung, einer, wie er selbst sagt, „sehr ökologischen Landwirtschaft“, hat er im Landkreis Esslingen mittlerweile 36 Menschen überzeugt. So viele Mitglieder zählt die Solawi-Gemeinschaft. Kienel merkt man sofort an, dass ihm seine Gründung eine Herzensangelegenheit ist. „Der Artenschutz ist mir extrem wichtig“, sagt der junge Mann. Klimaschutz sei ebenfalls ein riesiges Thema. „Aber da geht oft das Sinnliche verloren.“ Es gehe um CO2-Werte und Grad-Zahlen. Der Artenschutz erscheine ihm „fast bedeutsamer“. Seine Stimme wird lauter, als er sagt: „Das sind wahnsinnige Zahlen, wie die Insekten die letzten Jahre zurückgegangen sind.“

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar