Jörg Friedrich Foto: /Gunter H. Fahrion

Rasenkraftsportler Jörg Friedrich hofft, dass er im März die Gelegenheit bekommt, seinen 100. württembergischen Meistertitel zu holen.

Denkendorf - Seinen letzten Wettkampf vor dem zweiten Lockdown hat Jörg Friedrich in besonderer Erinnerung. Nicht nur, weil er bei den deutschen Hallen-Meisterschaften der Rasenkraftsportler in Erfurt mit 6,11 Metern im Steinstoßen den Titel bei den Senioren II im Mittelgewicht geholt hat und bei den Männern mit 5,75 Metern Zweiter wurde. „Es war spannend und ungewohnt“, erzählt der 48-jährige Athlet der Turnerschaft Esslingen. „Man konnte abends ganz normal in die Kneipe gehen und es war wie früher. Und in der Bahn waren mein Spezi und ich die Einzigen, die eine Maske getragen haben.“ Es war der 18. und 19. Oktober. In Thüringen war die Coronalage noch nicht so dramatisch oder vielen Menschen dort der Ernst der Lage noch nicht bewusst. Friedrich war aus der Risikoregion Esslingen angereist.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar