Dimiter Hommel vom TSV Wernau war auf den zweiten Lockdown vorbereitet, vermisst aber gemeinsames Training und Wettkämpfe.

Wernau/Esslingen - Ein bisschen erschöpft wirkt er schon. Und erleichtert, dass es gut gelaufen ist. Es war mal wieder so etwas wie eine Wettkampfsituation. Wenn es auch eine ganz andere Art der Prüfung war. Dimiter Hommel hat seine erste Klausur im Studienfach „Gebäude-, Energie- und Umwelttechnik“ an der Fachhochschule Esslingen geschrieben. Es war eine merkwürdige Situation. Zum ersten Mal seit dem Studienbeginn war der 22-Jährige an der FH. Gelernt hat er davor nur zu Hause in Kimmichsweiler. „Man muss sich alles selbst erarbeiten, ich kannte keinen dort“, erzählt Hommel.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar