Immer mehr Konsumenten handeln ihre gebrauchten Klamotten auf Internetplattformen. Foto:Adobe Stock/Franziska Gabbert Foto:  

Der Markt für Secondhand-Bekleidung boomt: Immer mehr Unternehmen wollen von diesem Trend profitieren und verweisen auf den Nachhaltigkeitsaspekt. Doch Modeexperten sind skeptisch.

Stuttgart - Sale, Sale, Sale: Prangten früher diese Wörter an den Schaufenstern der großen Modeketten, war es um Sabrina Tomasi geschehen. Den verlockenden Angeboten widerstehen? Fast unmöglich: „Ich habe früher in Massen gekauft“, erzählt die 22-Jährige. Sogenannte Fast Fashion – Mode, bei der neue Kollektionen nur kurz, in geringer Qualität und zu einem günstigen Preis angeboten werden – landete immer wieder in ihren Einkaufstüten.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar