Eines der größten deutschen Talente: Kim Herkle Foto: imago/Bernd König

Kim Herkle, Schwimmerin beim SV Cannstatt, steht eine große Zukunft bevor. Die EM in Budapest ist ihr erster sportlicher Höhepunkt

Stuttgart - Mittwoch Deutsch, Freitag Sport, Montag Englisch – das ist der Abitur-Fahrplan von Kim Herkle am Heidelberger Helmholtz-Gymnasium. Das geballte Programm innerhalb weniger Tage ist genau das Richtige für sie, damit hat sie den Großteil des Abiturs schon mal aus dem Kreuz. Denn am 14. Mai geht die Reise nach Budapest. Auch dort hat Kim Herkle einen strengen Fahrplan: 100 und 200 Meter Brust, dazu 200 und 400 Meter Lagen. In der ungarischen Hauptstadt finden ab Montag die Schwimm-Europameisterschaften statt – und Kim Herkle, ein 18 Jahre junges, vielversprechendes Talent aus Fellbach-Oeffingen, ist dabei.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar