Der Bademeister-Job – hier im Neckarfreibad – kann schnell aufreibend werden. Foto: Ines Rudel

Bademeister wird zum Mangelberuf. Die Gründe sind vielfältig, einer ist der Verlust an Respekt: Das Verhalten mancher Badegäste gegenüber dem Personal wird rüpelhafter.

Vorfälle wie dieser steigern gewiss nicht die Attraktivität des Bademeister-Berufs: Im Freibad wird wegen Hochbetriebs im Becken der Sprungturm gesperrt. Eine Gruppe Jugendlicher springt trotzdem. Das Personal weist sie aus dem Bad, ein Teil weigert sich zu gehen. Es kommt zu Rempeleien, einem Polizeieinsatz, Anzeigen. Das Ganze trug sich am 19. Juni in Deizisau zu, es hätte jederzeit auch in jedem anderen Bad passieren können.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: