Beim Überholen ist ein 25-Jähriger mit dem Gegenverkehr kollidiert. Foto:  

Ein 25-jähriger Autofahrer ist am frühen Mittwochmorgen beim Überholen mit einem entgegenkommenden Wagen bei Neuhausen (Kreis Esslingen) frontal zusammengestoßen. Ein 38-jähriger Beifahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am frühen Mittwochmorgen auf der L 1209 bei Neuhausen (Kreis Esslingen) ereignet. Nach Angaben der Polizei fuhr ein 25-Jähriger kurz nach vier Uhr mit einem Lexus auf der Landstraße von Sielmingen herkommend in Richtung Autobahn. Auf einem geraden Streckenabschnitt vor der Einmündung der Plieninger Straße überholte er einen vorausfahrenden Lastwagen. Dabei kam ihm ein 38-Jähriger in einer Mercedes-Benz- E-Klasse entgegen. Er konnte trotz eines Brems- und Ausweichmanövers nicht mehr verhindern, dass die Autos frontal mit ihren vorderen, linken Fahrzeugecken zusammenstießen. Der Wagen des Unfallverursachers drehte sich daraufhin, die E-Klasse des 38- Jährigen wurde nach rechts in den Grünstreifen abgewiesen.

Der 25-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Ein Mitfahrer in dem Mercedes verletzte sich so schwer, dass er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen werden musste. Der 38-Jährige blieb ersten Erkenntnissen nach unverletzt geblieben. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 40 000 Euro geschätzt. Die Unfallstelle musste bis 6.45 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt werden. Es erfolgte eine örtliche Umleitung.