Nur die Abschlussklassen dürfen von Montag an im Schulgebäude unterrichtet werden. Foto: Roberto Bulgrin

Ab dem 19. April sollen die Schulen für alle Klassen öffnen, falls es die Infektionslage zulässt. Die Lehrer sind froh über die geplanten Öffnungen. Denn die Schüler bräuchten Präsenzunterricht.

Esslingen - Die Rektoren der Esslinger Schulen pochen auf eine baldige Rückkehr aller Klassenstufen zum Präsenzunterricht. Dies sei für viele Schüler dringend notwendig, sagte Jörg Leihen­seder, Leiter des Schelztor-Gymnasiums und geschäftsführender Schulleiter für die vier öffentlichen Gymnasien in Esslingen. „Die Siebt-, Acht-, Neunt- und Zehntklässer waren seit vier Monaten nicht mehr in der Schule“, sagte der Pädagoge unserer Zeitung. Er mache sich große Sorgen um diese Kinder. Einige belaste die Situation psychisch, sie bräuchten die Struktur der Schule. „Alles ist besser als gar kein Präsenzunterricht“, sagte Leihenseder.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar