Das Förderprogramm für mobile Luftfilter in den Klassenzimmern geht in die letzte Runde. Foto: dpa/Hauke-Christian Dittrich

Baden-Württemberg wird demnächst die Corona-Alarmstufe erreichen. Maske, Tests und Lüften sollen dann Schulschließungen vermeiden. Und wann kommen die Luftfilter?

Stuttgart - Kurz vor dem Erreichen der Corona-Alarmstufe in Baden-Württemberg ist klar, dass nur wenige der etwa 70 000 Klassenzimmer im Land noch vor Weihnachten mit einem mobilen Raumluftfiltergerät ausgestattet sein werden. 1475 Schulträger haben zwar bereits Mittel beim Kultusministerium aus dem Förderprogramm für mobile Raumluftfiltergeräte und CO₂-Sensoren reserviert, allerdings stehen bislang nur wenige Geräte wirklich in den Klassenzimmern.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: