In harten Haushaltsverhandlungen: Finanzminister Christian Lindner. Foto: Christoph Soeder/dpa/Christoph Soeder

Olaf Scholz und Christian Lindner führen die Haushaltsgespräche jetzt gemeinsam. Die Kabinettskollegen senden ein deutliches Signal an den Finanzminister, indem sie seine Vorgaben nicht akzeptieren, kommentiert Tobias Peter.

Christian Lindner erinnert an einen Referendar in einer Schulklasse, der in einer chaotisch verlaufenden Unterrichtsstunde für Ruhe und Ordnung sorgen will – und auf den die lärmenden Schülerinnen und Schüler einfach nicht hören wollen. Am Ende schreitet der Lehrer ein, der hinten im Klassenraum sitzt. Bundeskanzler Olaf Scholz und Christian Lindner führen die Haushaltsgespräche mit den einzelnen Ministerinnen und Ministern jetzt gemeinsam. Das ist mehr als ungewöhnlich. Denn die Fachministerinnen und Fachminister, die Lindners Etatvorgaben nicht akzeptieren wollen, geben dem Finanzminister damit deutlich zu erkennen: „Du hast zwar das Amt, aber du hast nicht die Autorität.“

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Inhalte der EZ im Web
  • Unkompliziert kündbar
* bis zum 12. Monat für 7,99 € mtl. und danach 9,99€ mtl.
** anschließend 9,99 € mtl.