Die Bilanz des Zweckverbands Breitbandversorgung Landkreis Esslingen nach einem Jahr ist positiv. Foto: Oliver Bauer/ Zweckverband Breitbandversorgung Landkreis Esslingen

Beim schnellen Internet gilt die Region Stuttgart als Schlusslicht. Deswegen haben sich die Landkreise – darunter auch Esslingen – zusammengetan, um den Glasfaserausbau voranzutreiben. Bilanz nach einem Jahr.

Kreis Esslingen - Die Ausgangsposition für den Kreis Esslingen, seine Bürger flächendeckend ans schnelle Internet anzubinden, könnte kaum schlechter sein, wie Hans-Jürgen Bahde, Geschäftsführer der Gigabit Region Stuttgart GmbH verdeutlicht: Unter den 37 OECD-Ländern hat Deutschland in puncto Breitbandausbau Rang 32. Innerhalb Deutschlands gilt das Land Baden-Württemberg in dieser Hinsicht als am schlechtesten versorgt. Und im Südwesten steht die Region Stuttgart wiederum auf dem vorletzten Platz. Doch das wird sich nach Überzeugung von Bahde und dem Esslinger Landrat Heinz Eininger schnell ändern. Denn die Landkreise Esslingen, Böblingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr, ein Großteil ihrer Kommunen und die Stadt Stuttgart haben sich vor etwas mehr als einem Jahr in der Gigabit Region Stuttgart zusammengetan und mit der Telekom einen Partner gefunden, der den Breitbandausbau in der Region endlich schnell vorantreiben will. Mit der ersten Jahresbilanz ist Eininger hörbar zufrieden: „Ich glaube, wir sind erfolgreich aus den Startlöchern herausgekommen und nehmen deutlich an Fahrt auf.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: