Große Pläne gibt es für das stillgelegte Papierwerk Scheufelen im Lenninger Tal. Projektentwickler aus Berlin möchten dort Wohnungen und Arbeitsplätze schaffen. Foto: /Carsten Riedl

Der Projektentwickler DLE Land Development will das 24 Hektar große Areal der ehemaligen Papierfabrik in ein Wohn- und Gewerbequartier umwandeln.

Seit Jahren ringen die Scheufelen Grundstücksgesellschaft und die Gemeinde Lenningen um Lösungen, wie das Gelände der früheren Papierfabrik genutzt werden kann. Jetzt zeichnet sich erstmals ein konkreter Weg ab. Die DLE Land Development GmbH, ein Projektentwickler aus Berlin, hinter dem eine Fondsgesellschaft steckt, hat das 24 Hektar große Areal erworben, um daraus ein Quartier für Wohnen und Arbeiten zu machen. Der neue Eigentümer kann sich auf der Fläche auch Freizeitangebote vorstellen. Über die Kaufsumme haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: