George Segal galt als einer der nettesten Menschen im Showbiz Foto: AFP

Im Alter von 87 Jahren ist George Segal gestorben – ein Darsteller, der wilde Komödie so gut beherrschte wie interessante Charakterrollen.

Stuttgart - Einer muss ja mal damit anfangen. Als George Segal, der Enkel russisch-jüdischer Einwanderer in die USA, ins Filmgeschäft wollte, machten ihm die Agenten klar: Sein Name Segal passe leider nicht zu einem Star. Er klinge nicht angelsächsisch-christlich genug, und das Publikum, möge nun mal keinen ethnischen Firlefanz. Alle Hollywoodgrößen hätten ihre Namen geändert – Kirk Douglas etwa war mal Issur Danielovitch gewesen. Wie er denn künftig heißen möge? George Segal musste da nicht lange überlegen: „George Segal“, entschied er.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar