Die Dallas Wings setzen hohe Erwartungen in Satou Sabally (hier noch im Trikot ihres College-Teams Oregon Ducks). Foto: imago//Joseph Weiser

Die in Berlin aufgewachsene Basketball-Spielerin Satou Sabally spielt derzeit ihre erste Saison in der US-Frauen-Profiliga WNBA. Bei den Dallas Wings soll die 22-Jährige die erfolgreiche deutsche Basketball-Tradition in der texanischen Metropole fortsetzen.

Dallas - Deutsche Basketballer haben in Dallas Tradition. Angefangen hat alles mit Dirk Nowitzki, dem „German Wunderkind“. Der gebürtige Würzburger blieb während seiner gesamten Karriere bei den Mavericks – der sechstbeste Scorer der NBA-Geschichte ist trotz des Hypes um Luka Doncic der beste und bedeutendste Basketballer, den die Stadt Dallas jemals gesehen hat. Dann gab es da noch Chris Kaman, der drei Jahre lang für die Nationalmannschaft und ein Jahr für Dallas auflief. Nowitzki beendete seine Karriere 2019, doch in Maximilian Kleber steht weiterhin ein Deutscher im Kader der Mavericks. Er macht seine Sache gut, im gleichen Atemzug wie Nowitzki wird er jedoch nie genannt werden.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.