Ausgestrampelt: Philip Klein (links) und Andreas Böhler geben das Quartiersmanagement ab. Ira Ziegler (auf dem Rad) und Sabine Sonnek bleiben in den Stadtteilen am Ball. Foto: Roberto Bulgrin

Drei Quartiere – drei Identitäten. Doch Mettingen, Brühl und Weil sollten zusammenwachsen. Dafür haben sich Philip Klein und Andreas Böhler nicht nur mit dem Lastenfahrrad abgestrampelt. Nach fünf Jahren steigen sie nun aus dem Sattel. Ihre Vorarbeit aber soll fortgeführt werden.

Es wirkt wie bestellt und nicht abgeholt. Das Lastenfahrrad steht in einer versteckten Ecke am Sportpark Weil. Fünf Jahre lang haben sich Philip Klein und Andreas Böhler auf den Sattel geschwungen, sind in die Pedale getreten und haben Quartiersmanagement in den Esslinger Stadtteilen Mettingen, Brühl und Weil erledigt. Nun hat das Fahrzeug vorläufig ausgedient. Der Job von Philip Klein und Andreas Böhler ist beendet. Doch die Arbeit für, mit und in den Stadtteilen soll weitergehen.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.