Die Schuppen auf dem Gelände der künftigen Neuhausener Endstation werden abgerissen – auch wenn der Baubeschluss für die S-Bahn-Verlängerung noch nicht vorliegt. Foto: Ines Rudel

Die S-Bahn kommt frühestens im Mai 2027 nach Neuhausen. Für die Verzögerung sind Mauereidechsen verantwortlich, die sich am Bahnhof angesiedelt haben.

Neuhausen - Auf die fragwürdige Ehre, diese Nachricht vor allen anderen Gremien übermittelt zu bekommen, hätten die Mitglieder des Verwaltungs-und Finanzausschusses des Esslinger Kreistags und der Landrat Heinz Eininger gerne verzichtet: Die seit Jahrzehnten geplante Fortsetzung der S-Bahn über Filderstadt-Bernhausen hinaus nach Neuhausen verzögert sich um weitere acht Monate. Die Pläne müssen noch einmal neu ausgelegt werden, weil sich auf dem Baugelände am künftigen Neuhausener Endbahnhof eine Population von Mauereidechsen niedergelassen hat.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: