Falls eine neue Regionalzug-Verbindung kommt, würde sie die bestehende S-Bahn-Verbindung überflüssig machen. Foto: Kerstin Dannath

Die Enttäuschung im Wendlinger Gemeinderat war groß, als die Stadträtinnen und -räte hörten, dass sich der S-Bahn-Ringschluss nicht rechnet. Jetzt soll eine Alternative geprüft werden.

Wendlingen - Der Traum eines S-Bahn-Rringschluss Neckartal-Filder ist ausgeträumt. Aus wirtschaftlichen Gründen wird die auch von der Stadt Wendlingen favorisierte Möglichkeit, um die Verkehrssituation auf den Straßen zu entlasten ad acta gelegt. „Wir sind sehr enttäuscht über die Entwicklung“, bekannte Bürgermeister Steffen Weigel in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats, als die Ergebnisse der Wirtschaftlichkeitsuntersuchung öffentlich vorgestellt wurden. Damit sei der S-Bahn-Ringschluss in weite Ferne gerückt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: