SWR-„Kunscht!“-Team mit Moritz Schleime in der Ruoff-Stiftung in Nürtingen Foto: Stadt Nürtingen/swr

Wild, wüst und voller Leben – so zeigen sich die Bilder des Berliner Malers Moritz Schleime. Ein Fall für die „Kunscht!“-Redaktion. Zu sehen ist die neue Folge des Kulturmagazins im Südwestfernsehen am 15. April um 22.45 Uhr.

Stuttgart - Der in Berlin und Leipzig lebende und arbeitende Künstler Moritz Schleime zählt zu den wichtigsten deutschen Malern seiner Generation.

„Auf hoher See“ in Nürtingen

Jüngst äußerst erfolgreich von der Galerie Thomas Fuchs mit einer Einzelausstellung erstmals in Stuttgart vorgestellt, überrascht nun die Fritz- und Hildegard Ruoff-Stiftung in Nürtingen (Schellingstraße 12) mit der Moritz Schleime-Ausstellung „Auf hoher See“. Ein über die Stiftung abrufbares Video dokumentiert ein Gespräch des Malers mit dem Kunstwissenschaftler Tobias Wall.

„Kunscht!“ trifft Schleime in Berlin

Wie aber arbeitet Schleime in Berlin? Was treibt den Maler zu seiner erzählstarken Bildwelt? Die „Kunscht!“-Redaktion des Südwestfernsehens hat den Maler in seinem Atelier in der Hauptstadt besucht – und sich auch in der aktuellen Ausstellung in der Ruoff-Stiftung umgesehen. Das Ergebnis ist an diesem Donnerstag, 15. April, um 22.45 Uhr im Südwestfernsehen zu sehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: