Wolfgang Drexler hat sich bleibende Verdienste um die Stadt erworben. Foto: Michael Steinert

Jahrzehntelang hat sich der SPD-Politiker Wolfgang Drexler als Stadtrat, Kreisrat und Landtagsabgeordneter für seine Heimatstadt Esslingen engagiert. Demnächst wird sich der 75-Jährige aus dem Rathaus verabschieden. Einstimmig hat der Gemeinderat entschieden, ihm die Ehrenbürgerwürde zu verleihen.

Esslingen - Es gibt nicht viele, die Esslingen so geprägt haben wie er. Ein halbes Jahrhundert lang hat Wolfgang Drexler seine Heimatstadt im Kreistag vertreten, er saß seit 1975 für die SPD im Gemeinderat, war mehr als drei Jahrzehnte lang Landtagsabgeordneter und hat weit über die Grenzen der Stadt hinaus gewirkt – politisch, sportlich und kulturell. Und er war in all den Jahren immer für die Menschen da. Nun muss sich der 75-Jährige aus der ersten Reihe zurückziehen: Nach einem Schlaganfall ist Drexler in der Rekonvaleszenz. Weil er mehr auf seine Gesundheit achten muss, verabschiedet er sich nicht nur aus dem Kreistag, sondern am 20. Dezember auch aus dem Gemeinderat. Zum Abschied, der einem Vollblut-Politiker wie ihm überaus schwerfällt, hat der Gemeinderat in bemerkenswerter Einmütigkeit beschlossen, Drexler mit der Ehrenbürgerwürde auszuzeichnen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: