Münchens Leon Goretzka (Mi.) kündigt gegen den FC Villarreal ein Spiel an, das „bayern-like“ werde. Foto: Imago//k Hoermann

Nicht nur Torwart Manuel Neuer ist vor dem Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Villarreal topmotiviert. „Das Hinspiel wurmt uns“, sagt der Kapitän der Bayern, deren Trainer besonders im Fokus steht. Scheidet sein Team aus, ist das Premierenjahr des Julian Nagelsmann verpfuscht.

Ginge es allein nach den Erkenntnissen der Statistik, so müsste die Startelf des FC Bayern an diesem Dienstag (21 Uhr) zum Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Villarreal erst gar nicht aus der Kabine der heimischen Arena kommen. Schließlich ereilte die Münchner in den vergangenen zehn Jahren in der Königsklasse stets das Aus, wenn sie das Hinspiel in einer der K.-o.-Phasen verloren hatten. Sechsmal war dies im Halb- oder im Viertelfinale der Fall, fünfmal kam der Gegner dabei aus Spanien – und er hieß in drei Fällen Real Madrid.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: