Die Riesenrad-Betreiberin Wiebke Bruch würde nächsten Winter gerne wieder nach Stuttgart kommen. Die Gespräche zwischen Stadt und Land laufen bereits, es gibt erste positive Signale. Foto: Lichtgut/Ferdinando Iannone

Nun ist die festliche Weihnachtszeit auch auf dem Schlossplatz vorbei. Am Wochenende drehten das Riesenrad und die Rollschuhfahrer beim Wintertraum ihre letzten Runden. Die Attraktion in luftiger Höhe könnte nächsten Winter übrigens wieder Station in Stuttgart machen.

Auch trübes Wetter kann positive Seiten haben. Bereits am Samstagmittag zeichnen sich die Lichter des Riesenrads auf dem Ehrenhof des Neuen Schlosses deutlich vor dem dunkler werdenden Himmel ab. Passanten machen von Weitem Bilder mit dem Handy. Auch direkt vor dem Fahrgeschäft werden Erinnerungsfotos geschossen. Von verstärktem Andrang zum Abschlusswochenende ist jedoch nichts zu spüren.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.