Der 45-Jährige musste seinen Führerschein abgeben (Symbolbild). Foto: dpa/Friso Gentsch

Ein alkoholisierter 45-jähriger Autofahrer ist am Montagnachmittag in Reichenbach gegen ein Fahrzeug geprallt und anschließend geflüchtet.

Reichenbach - Ein betrunkener Autofahrer hat am Montagnachmittag einen Unfall verursacht und ist im Anschluss davongefahren. Wie die Polizei berichtet, fuhr der 45-Jährige mit seinem Mercedes kurz vor 15 Uhr auf der Weinbergstraße. Beim Vorbeifahren an einem am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeug prallte er frontal gegen den entgegenkommenden Mercedes eines 72 Jahre alten Mannes.

Im Anschluss wollten die beiden Fahrer ihre Fahrzeuge zur Seite fahren. Der 45-Jährige blieb hierbei mit seiner B-Klasse am Smart einer 59-Jährigen hängen. Ohne sich um die beschädigten Fahrzeuge zu kümmern, wendete der Unfallverursacher und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Ortsmitte davon. Er konnte kurze Zeit später an seinem Wohnort angetroffen werden. Der Fahrer stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein aushändigen. Der Schaden an den Fahrzeugen wird von der Polizei auf 14.000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: