Sogar in der Kirche wird gepikst: Vor wenigen Tagen wurde in der als Kulturzentrum genutzten Nürtinger Kreuzkirche ein Pop-up-Impfzentrum aufgebaut. Foto: 7aktuell/Daniel Jüptner

Im Schwabenpark, bei Festivals, vor dem Einkaufszentrum: Überall in Stuttgart und der Region können sich Menschen nun gegen Corona impfen lassen. Im Rems-Murr-Kreis, wo die Impfquote niedrig ist, gelten wieder strengere Regeln.

Region Stuttgart - Zwei Stunden fahren für einen Piks? Vor wenigen Wochen war das noch ganz normal. Weil es so schwierig war, einen Termin für eine Impfung gegen Corona zu bekommen, unternahmen Menschen aus der Stuttgart und der Region plötzlich Ausflüge nach Lörrach, Waldshut, Karlsruhe, Sigmaringen oder Heidelberg, um dort einen der begehrten Impfstoffe zu erhalten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: