Die Transformation hin zu neuen Antriebsarten ist eine große Herausforderung für die Automobilindustrie. Foto: Mahle/Det Goeckeritz

Daimler, Bosch, Porsche – Fahrzeuge haben schon immer die Region Stuttgart geprägt. Zuletzt hat die Bedeutung der Autoindustrie sogar noch zugenommen. Das bringt auch Herausforderungen mit sich.

Stuttgart - Die Abhängigkeit der Region Stuttgart vom Auto hat in den vergangenen Jahren sogar noch zugenommen. 123 500 Beschäftigte waren 2020 in der Automobilindustrie tätig, das waren 18 Prozent mehr als im Jahr 2007. Das geht aus dem jüngsten Strukturbericht der Region Stuttgart hervor. Regionale Schwerpunkte sind dabei der Stadtkreis Stuttgart mit 57 900 Beschäftigten sowie der Landkreis Böblingen mit gut 33 800 Beschäftigten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: